13 Dinge die auf deiner Webseite nichts verloren haben!

Hey du kannst dir wirklich alles auf deine Webseite packen – Aber diese 13 Dinge solltest du niemals auf eine Webseite packen. Kleine Anmerkung – Sicherlich widersprechen mir einige Leser jedoch spiegelt diese Seite meine Erfahrungen seit vielen Jahren, wieder.


Damit wurde mein Online Business erst erfolgreich
Wie Du in 30 Minuten eine digitale Umsatz Maschine kostenlos erstellst!
Du denkst ich übertreibe, oder?

1.Deine Headline ..Wir sind die besten und machen alles!

Ja sehe ich immer wieder oder aber auch Willkommen auf unserer Webseite oder Herzlich willkommen bei Firma xyz GmbH. Pack lieber eine Headline rein die Sinn macht und die Lösung deines Besuchers aufzeigt.

So machst du eine gute Headline:

  1. Überlege was das Problem des Besuchers ist und wie du es lösen kannst. Wenn du einen Bonus obendrauflegst hast du Ihn in der Tasche
  2. gute Überschriftenformeln gibts bei affenblog.de
  3. Schreib 10-20 Überschriften auf und wähle die besten 5 aus.
  4. Zeige die 5 Überschriften einen Freund oder Fremden und frage wie diese ankommt und das Problem löst
  5. Wähle den Sieger und packe diesen auf deine Webseite

Alternativ kannst du eine A/B Überschriften Plugin nehmen das dir sagt welche Überschrift die beste Klickrate hat. Für WordPress kann ich https://wordpress.org/plugins/wp-experiments-free sehr empfehlen. Kostenlos und genial!

2. Social Media Icons im Header = HAU AB!

Im Kopfbereich deiner Webseite sollte nur das wichtigste stehen. Versuche nicht deine Besucher auf Facebook, Twitter oder YouTube gleich zu leiten. Die haben mehr Besucher als du! Also lass das und lenke deine Besucher auf das wichtigste – Deine Webseite.

Wenn du Social Media Kanäle hast dann sind die im Fussbereich, auf deiner Kontaktseite oder in der Danke Seite besser aufgehoben. Achja, meinen Growth Hack zur Dankeseite findest du hier

Wenn du einen Blog hast dann füge dort einen Teilen Funktion ein. Dort gehören diese Icons hin.

So plazierst du deine Social Icons:

  1. Im Fussbereich in der Farbe des Textes in diesem Bereich
  2. Auf deiner Kontaktseite wo alle Kontaktdaten und Social Media Kanäle stehen
  3. Auf deinen Blog ein Social Share Plugin installieren
  4. Auf deiner Kontaktseite deine Sozialen Kanäle positionieren
  5. Auf deiner Dankeseite den Besucher einladen

3. Datumsangaben auf Webseiten

Sofern du keinen News Nachrichten Blog hast – Raus mit dem Datumsangaben. Wenn du einen Blog aufbaust der Mehrwert liefert und Evergreen Inhalte hast, für was braucht man hier ein Datum? Wenn du auf eine Seite kommst und der Eintrag 3 Jahre alt ist dann hat dieser einen negativen beigeschmack und wirkt auf dich nicht mehr aktuell. Evergreen Inhalte sind immer aktuell.

So machst du das besser:

  1. Lösche alle Datumsangaben auf deiner Webseite
  2. Sieh nach ob diese auch noch in den URLs sind.

4. YouTube Videos einbinden aber richtig!

Wenn du schon ein schönes Video gedreht hast und bei Youtube hochlädst so füge es richtig ein. Du willst nicht das am Ende deines Videos Katzenvideos kommen oder die Videos von deinem Mitbewerber?

[images style=“0″ image=“http%3A%2F%2Fgrowth-hacks.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2016%2F07%2FFireShot-Capture-23-Kostenlos-eigene-Werbung-auf-fremden-Seiten-s_-https___www-300×191.jpg“ large_image=“http%3A%2F%2Fgrowth-hacks.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2016%2F07%2FFireShot-Capture-23-Kostenlos-eigene-Werbung-auf-fremden-Seiten-s_-https___www.jpg“ width=“300″ align=“left“ right_margin=“35″ full_width=“Y“]

So bindest du dein YouTube Video richtig ein:

  1. Klicke auf Teilen
  2. Klicke auf Einbetten
  3. Wähle nicht aus. Wenn ein Hacken gesetzt ist wieder löschen
  4. Das ist der generierte Code zum einbetten
  5. Du musst nur noch das Video in deine Webseite einbinden

5. Deine Inhalte sind nicht SCAN-Freundlich

Lange Überschriften sind ein Tabu. Schreibe kurze und knackige Überschriften die deinen Besucher zum lesen und klicken verleiteten. Beispiele wie man richtige Inhalte schreibt findest du auf der warscheinlich besten deutschsprachigen Webseite über Überschrifte, Content und Bloggen – Affenblog.de <- Bookmarken!

Damit wurde mein Online Business erst erfolgreich
Wie Du in 30 Minuten eine digitale Umsatz Maschine kostenlos erstellst!
Du denkst ich übertreibe, oder?

So schreibst du bessere SCAN freundliche Überschriften:

  1. Besuche den Affenblog.de
  2. Schau dir die Inhalte an
  3. Strukturiere nun einen bereits bestehenden Inhalt von deinem Blog
  4. SCAN ihn mal ob du die Information schnell aufnehmen kannst 😉

6. Stock Fotos von Menschen, Büros. Räumen etc.

Verwende bitte keine Fotos für deine Webseite die von fremden Menschen oder anderen Büroräumen und falsche Fotos beeinhaltet. Lass dir einen Fotograf kommen ( bei wenig Budget tuts auch ein Student für Medienberufe ) und lass dir geniale Fotos erstellen. Deine Webseite muss dich / dein Unternehmen wiederspiegeln und nicht irgendwelche fremden Fotos. Deine Besucher sind nicht dumm. Deine Webseite ist dein besten Marketinginstrument wenn du es richt einsetzt.

So bringst du gute Fotos in deine Webseite:

  1. Investiere in die Fotografie und lass dir Fotos erstellen
  2. Wenn du Mitarbeiter hast, schenke Ihnen diese Fotos um sich besser mit dem Unternehmen zu
  3. 0 Budget? Dann mach ein schönes Selfie mit einem schönen Hintergrund. Ein Smartphone sollte jeder besitzen.

7. PDFs sind keine Webseiteninhalte!

Manchmal sehe ich wieder solche Inhalte wo man sich ein PDF runterladen sollte wenn man den Inhalt lesen will. Wer bitte macht denn so etwas? Eine Webseite muss Inhalte aufweise die leicht zugänglich und gut lesbar sind.

So machst du es richtig:

  1. kopiere die Inhalte deiner PDFs
  2. Füge diese in deine Webseite ein als normale Webseiten Inhalte

8. Keine Testimonials / Kundenstimmen

Testimonials wirken überzeugend auf deine potentiellen Kunden. Die Schlauen benutzen viele Kundenstimmen und fragen Ihren Kunden immer, ob diese veröffentlich werden darf. Also verwende diese auf deiner Webseite genauso wie Zertifikate, Interviews, Presseartikel – Alles was dein können unter Beweis stellt.

So fügst du Testimonials am wirksamsten ein:

  1. Sie zu das du zu jedem Projekt eine Kundestimme bekommst
  2. Füge diese Kundenstimmen auf relevanten Seiten ein
  3. Füge die Kundenstimme zum Projekt auf deinen Referenzen ein

9.Ein NO GO – E-Mail Adressen als Link!

Siehst du bestimmt öfters und ich hoffe du hast keine davon. E-Mail Adressen als Link in der Seite Kontakt. Lösche das sofort und füge ein Kontaktformular ein. E-Mail Adressen sind sehr beliebt bei SPAM Robotern. Stell Ihnen also kein Futter zur Verfügung.

So wirst du spürbar öfters angeschrieben:

  1. Lösche alle E-Mail Adressen auf deiner Webseite
  2. Verlinke zu einem Kontaktformular
  3. Das Impressum bleibt von dieser Regel unberührt
  4. Kontaktformular gefälligst? Lies dir den nächsten Punkt (10) durch

10. Kontaktformular mit 423 Feldern

So vergraulst du dir deine Besucher auf jeden Fall. Es wird alles abgefragt von der Telefonnummer zur FAX Nummer, Geburtstag und so weiter. Am Schluss ist noch ein unleserliche Sicherheitscode – und ciao. Dein Besucher hat sich nun zu einer Mitbewerberwebseite geklickt.

So gestaltet man ein Kontaktformular:

  1. Frage nur das ab was wirklich nötig ist um mit dir in Kontakt zu treten
  2. Pflichtfelder nur auf den wirklich benötigten Feldern verwenden
  3. Verwende ein Kontaktformular Plugin mit Blacklist und keinen Sicherheitscode

11. Werbung auf deiner Webseite

Solltest du auf deiner Firmenwebseite Adsense Banner oder andere Werbebanner von dritten einfügen – Lösche diese denn das wirkt billig. Verstehe mich bitte nicht falsch. Du kannst auf Partner oder in deinem Beitrag einen Banner vo z.B. einem Projekt einfügen. Verwende deine Webseite aber nicht als Werbeplattform. Deine Besucher bekommen einen unseriösen Eindruck und ausserdem bringen dir diese Werbemittel nur wenig.

So wirds richtig gemacht:

  1. Lösche alle Werbemittel auf deiner Webseite
  2. Logos von Partnern solltest du aufzeigen – Verlinke diese aber nicht unbedingt

12. Nichtsaussagende Call to Actions

Im Kontaktformular sieht man diese oft – Der Button „Senden“. Ja der Besucher weiß das er dort senden muss aber in einem Call to Action sollte eine Aufforderung stehen und der Nutzen + Benefit.

Dann ist es ein guter CTA und wird spürbar öfters geklickt. Ein kleines Beispiel wäre ein Button mit dem CTA „Zugang anlegen“ – Besser wäre „Zugang anfordern & sofort loslegen“ was auch eine höhere Klickrate nach sich führen würde.

So werden CTAs erstellt:

  1. Schreibe deine Call to Action der gesamten Webseite um
  2. Versuche hier die Aufforderung und den Kundenutzen anzuzeigen
  3. Wenn du einen Bonus hast z.b. „Gratis Zugang anfordern & sofort loslegen“
  4. Optional kannst du verschiedene Buttons A/B testen

13. DEAD END – Kontaktformulare

Danke für Ihre Mitteilung. So das wars Ende! So sollte dein Kontaktformular auf keinen Fall aussehen. Wenn du schon einen potentiellen Kunden an der Angel hast dann behandle Ihn zuvorkommen und biete gleich an was für Ihn nützlich ist. Wenn du kein nützliches (noch nicht) Geschenk hast dann Frage einfach ob er die Facebook Fan Page besuchen will.

So fixt du dein Kontaktformular DEAD END:

  1. Sieh dir das Video speziell zu diesem Thema an
  2. Mache das was im Video steht
  3. Kein Verlust mehr durch das DEAD END

Yeaahh du hast es geschafft. Jetzt musst du nur noch umsetzen was in diesem Beitrag steht und deine Besucher werden länger auf deiner Webseite verweilen.

Damit wurde mein Online Business erst erfolgreich
Wie Du in 30 Minuten eine digitale Umsatz Maschine kostenlos erstellst!
Du denkst ich übertreibe, oder?

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.